Tagebuch aus Haithabu / Hedeby
 
   

15. Juni 2008 - Dänische Wikinger in Haithabu

[Überarbeitet am: 18. August 2014]

Naja, eigentlich waren es nur zwei dänische Wikinger, die in Haithabu etwas über die Herstellung von Glasperlen zeigen wollten. Leider hatte ich am Samstag keine Zeit gehabt und wollte Sonntag nicht mehr nach Haithabu fahren. Aber als ich dann aus Schleswig hörte, das es dort trotz bedrohliche Wolken nicht regnet, ja dann fuhr ich halt doch noch schnell nach Haithabu. Dumm nur, das die Dänen wieder nach Hause wollten und daher das Feuer schon aus war.

Mir ist aufgefallen, das seit meinem letzten Besuch dort ein Stand aufgebaut wurde. Vermutlich als Wetterschutz für das grplante Bogenschiessen am Sonntag, 06.07.2008. Dazu kurz mal die Information aus dem Museums Terminplaner: "Haithabu: Zum Mitmachen: Bogenschießen Bogenschießen zum Mitmachen.Unter fachkundiger Anleitung von Sven (Hopp) wird es an diesem Tag möglich sein, auf Repliken der Bögen aus Haithabu selbst die Technik des Pfeilauflegens und Ziehens, des Zielens und des Abschusses in den Grundzügen zu erproben. Und natürlich darf auch die Freude an einem Treffer nicht vergessen werden. Zusätzliche Kosten: 1,50 € für 5 Schuß" Uhrzeit von 11:00 bis 17:00. Also wer möchte, sollte dann unbedingt an diesem Tag nach Haithabu fahren. Im Museumshop kaufte ich mir eine Nachbildung einer Wikingermünze als Anhänger. Diese Münze wurde um 825 n. Chr in Haithabu geprägt und in Birka, Schweden gefunden. Jedenfalls wird dieser Münzanhänger nun seine Reise nach Norwegen antreten. Und am Ende: Wie herrlich wäre das, wenn dort mal Wikingerschiffe anlegen würden.

Und das würden die reisenden Wikinger dann zuerst von Haithabu sehen:

Versjon: 18-august-2014 © by Kai-Erik Ballak - All rights reserved -
E-Mail: info(at)haithabu-tagebuch.de
besucherzaehler rc-webdesign