Tagebuch aus Haithabu / Hedeby
 
   

17. Mai 2009 - Förderverein in der Nydamhalle

Am 17. Mai 2009 war auf Schloß Gottorf der 10. Gottorfer Landmarkt und gleichzeitig war auch der
internationaler Museumstag. Der Förderverein des Archäologischen Landesmuseums e. V. war (wie bei
jedem Gottorfer Landmarkt) wieder mit einem Informations- und Verkaufsstand dabei.

Landmarkt / Schloss Gottorf / Stand in der Nydamhalle 17-05-2009

Zuerst stand der Vereinsstand draussen direkt am Eingang der Nydamhalle. Aber da es Nachmittag
leider anfing zu regnen, zog man in die Nydamhalle um.
Der Verein zur Förderung des Archäologischen Landesmuseums der Stiftung Schleswig-Holsteinische
Landesmuseen e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, dass Archäologische Landesmuseum bei seinen
Aufgaben und Aktivitäten zu unterstützen. Da ich das Wikinger-Museum ehrenamtlich unterstützen
möchte, wurde ich dort Mitglied. Außerdem hat man als Mitglied auch freien Eintritt in die Museen der
Stiftung. Mehr Information findet man auf der Seite vom Förderverein (rechts im Kasten).
Das Wikinger-Museum (betreut von Reinhard) war mit einem Stand im Kulturhof von Schloß Gottorf.

Im Schloß Gottorf ist zur Zeit bis zum 23. August 2009 eine Sonderausstellung über archäologische
Schätze aus Lettland. Kuren, Semgallen, Selen, Lettgallen, Liven, Wenden, Esten, Slawen und auch die Skandinavier haben das Baltikum bevölkert und hinterließen in Gräbern oder Siedlungen ihre Spuren. Zahlreiche Zeugnisse der Eisenzeit aus dem Nationalhistorischen Museum Riga werden nach über 60 Jahren erstmals wieder in Deutschland ausgestellt. Die Ausstellung ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr zu sehen.

Lettlands viele Völker - Schloss Gottorf 25-05-2009
Versjon: 14-juni-2011 © by Kai-Erik Ballak - All rights reserved -
E-Mail: info(at)haithabu-tagebuch.de
besucherzaehler rc-webdesign